Liberale Kräfte geraten ins Kreuzfeuer: Islamismus in Sri Lanka

Kriegszustand im Haus Gottes: Ein Soldat bewacht die verwüstete Kirche St. Anthony’s Shrine in der Hauptstadt Colombo.

Die Anschläge auf Kirchen und Hotels am Ostersonntag haben Sri Lanka erschüttert. Die Radikalisierung der islamistischen Attentäter hat weniger mit dem globalen Dschihad zu tun als vielmehr mit der Identitätspolitik des Landes. Ein Gastbeitrag.

Quelle: FAZ.NET

Author: admin/RSS-Feed