Die Mitte ist nicht „verloren“. Sie macht sich Sorgen

Eine Studie behauptet: Die Mitte in Deutschland sei verloren. Vor allem, weil mehr als die Hälfte der Bürger sich negativ über Asylbewerber äußere. Dabei erlaubt dieselbe Studie auch eine ganz andere Lesart.

Quelle: DIE WELT

Author: admin/RSS-Feed