„Der feministische Einfluss auf die Bundeswehr ist groß“

Die Präsidentin der Bundeswehr-Uni München stellt beim Thema Diversity große Fortschritte in der Armee fest: Soldatinnen hätten die „Gruppenbildung rein männlicher Art“ durchbrochen. Homosexualität und Transgender seien heute keine Tabus mehr. (Mehr in: DIE WELT – Politik)

Author: admin/RSS-Feed